Meine Erfahrungen mit der Pille

Meine Erfahrungen mit der Pille

Eingetragen bei: Lifestyle | 1

Kopfschmerzen. Übelkeit. Vaginalpilze. Depressionen. Zwischenblutungen. Trhombose. Bluthochdruck. Knoten in der Brust. Belastung der Leber. Krebserregung. Chronische Müdigkeit. Diabetes. Vitaminmangel. Scheinschwangerschaft & Fehlgeburt. Schilddrüsenstörungen.

Klingt nicht gerade verlockend. Hören wir diese Begriffe wenn wir von der Pille reden? Irgendwie nicht… Komisch oder?
Ich habe 10 Jahre lang die Pille genommen und mir wurde nie darüber berichtet. Ich nahm zu, als ich begann die Pille zu nehmen. Das war „normal“ hieß es. Du bist jung – nimm einfach die Pille. Das ist am Sichersten. Ich mache niemandem einen Vorwurf, den ich bin mir sicher die Leute wussten nicht, was sie da sagen oder was sie mir empfehlen.
Das Tückische daran – man merkt es nicht, wenn man sie nimmt! Das ist doch krank oder? Bei mir machte es klick als in meinem Bekanntenkreis das Thema immer mehr aufkam. Schon länger machte ich mir Gedanken da meine Pille nicht vegan war. Als ich das Thema beim Frauenarzt ansprach kam nur „Nehmen Sie das ruhig.“ Ähm ja, danach hatte ich nicht gefragt! Auch bei Pilzen und Zysten wurde nicht darüber gesprochen das die Pille die Ursache sein könnte. Ich kann das nicht beweisen, gehe aber stark davon aus.
Wie kam ich also von der Pille weg? Irgendwann kam das Thema Kupferkette auf, ich informierte mich und entschied mich lang sehr langer Zeit im August 2014 dafür, mir die Kette setzen zu lassen und die Pille abzusetzen. Warum es so lange gedauert hat? Das hat verschiedene Gründe. Noch heute reagieren die Leute mit „Oh du meine Güte, du willst also Kinder?“ Den Wenigsten ist bewusst, dass es noch Alternativen zur Pille gibt! Ich hatte schlicht und ergreifend Angst davor und wusste keine Alternative. Der Ring ist nur ein Verlangern des Problems, vor der Kupferkette hatte ich Angst, NFP kam nicht in Frage und alles andere war mir zu unsicher.
Erste Problemchen
Ich lies mir also die Kupferkette setzen und bin seit August 2014 pillenfrei. Viele erzählten Horrorgeschichten – sowohl von der Kupferkette also auch vom Absetzen der Pille. Ich glaube, ich habe es gut erwischt. Am Schlimmsten waren die ersten zwei Monat. Hormonschwankungen, Stimmungsschwankungen, heulen lachen heulen lachen. Das war anstrengend, für mich und meine Umwelt. Danach ging es. Am Anfang gab es leichte Probleme mit Zwischenblutungen und unregelmässigem Zyklus. Das legte sich zum Glück nach ca 3 Monaten größtenteils. Bis Anfang des Jahres hatte ich aber immer noch mit massiven Stimmungsschwankungen rund um meine Periode zu kämpfen. Das war wirklich schlimm und in dieser Zeit konnte ich mich kaum ertragen. Seit circa 2 Monaten ist das nun vorbei. Ob es an der Pille lag, kann ich nicht sicher sagen aber die Hormone spielten auf jeden Fall eine Rolle.

Körpergeruch
Besonders in der ersten Zeit hatte ich starke Probleme mit Körpergeruch. Ich habe geduscht und sofort wieder gerochen. Das war sehr unangenehm aber legte sich auch mit der Zeit. Allgemein ist der Körpergeruch stärker geworden würde ich sagen. Ob ich das negativ finde weiss ich nicht. Stinken würde ich nicht sagen – aber ich brauche ein gutes Deo.

Unreine Haut & Co
Mit unreiner Haut hatte ich zum Teil zu kämpfen. Nicht so schlimm wie erwartet, aber um meine Periode herum hatte ich wirklich starke Pickel sowohl im Gesicht als auch auf dem Rücken. Teilweise war das sehr schmerzhaft. Das hält sich zum Glück seit 1-2 Monaten in Grenzen. Ich hoffe das bleibt so! Ich sah zwischendurch aus… Ich hatte nie wirklich unreine Haut oder viele Pickel. Meine Haut ist alles in allem „Erwachsener“ geworden, die Poren zum Teil etwas gröber, aber alles im Rahmen.
Auch mit meinem übermässigen Hunger rund um meine Tage komme ich gut zurecht. Ich weiss mittlerweile, dass mein Körper das Ausgleicht und esse, wenn er es braucht.
Ich wurde mit Haarausfall, Akne und so weiter verschont. Gott sei Dank! Auch Pilzen kommen kaum noch vor (ein Thema über das kaum jemand spricht. Wollt ihr dazu mehr wissen?) Es sind einfach viele Vorgänge im Körper, die jetzt in Gang kommmen von denen man vorher noch nichts wusste.

Libido
Kein Vergleich zu vorher ist die Libido. Viele Frauen haben unter der Pille keine Lust auf Sex und nehmen das einfach so hin. Ich auch! Man denkt nicht, dass die Pille daran schuld ist. Aber wenn sie dann mal abgesetzt ist, dann merkt man was für einen massiven Einfluss dieses Ding hatte! Ich meine – vorher war alles wie betäubt, heute fühle ich lebendiger, ich spüre meinen Körper und wann was passiert. Und auch das Sexualgefühl ist nicht mit davor zu vergleichen. Niemand spricht darüber! Warum nicht? Wir Frauen sollten da doch zusammenhalten und uns austauschen. Zu viele Tabuthemen meiner Meinung nach…

Die Pille ist nicht die Lösung!
Es erreichen mich immer wieder Nachrichten – Online oder im „Reallife“ – von Frauen die die Pille aufgrund von Hormonstörungen verschrieben bekommen. Das ist für mich keine Lösung der Dinge! Ich meine – anstatt das Problem bei der Wurzel zu packen vertagen die Frauenärzte das mit der Pille. Das kann es doch nicht sein oder? Ich bin kein Arzt, aber ich bin mir sicher es gibt da Alternativen. Lasst euch nicht abspeisen sondern fragt nach. Geht zum Endokrinologen oder auch mal Heilpraktiker und sucht wirklich nach der Ursache.

Und heute?
Im Grossen und ganzen kann ich sagen: Ich fühle mich! Ich fühle meinen Körper, wann ich meine Periode bekomme, was gerade passiert. Meine Stimmungen. Ich fühle mich lebendig und das ist und grossartig! Es wird noch eine Weile dauern bis mein Körper sich ganz erholt hat, aber es wird von Monat zu Monat besser. Ich bin sehr dankbar dafür, diese Entscheidung getroffen zu haben.

Eine Antwort

  1. Ich danke Dir für Deine Offenheit! Für mich war es auch selbstverständlich die Pille, mit kurzer Unterbrechung, 18 Jahre lang zu nehmen. Zum Schluss hab ich sie sogar durch genommen, weil es bequemer war und ich während den Pausen oft unter Migräne litt. Ca. 15 Monate ohne Pillenpause. Mein Körper wehrte sich. Ich habe plötzlich trotzdem meine Regel bekommen! Danach nen Pilz:-( zur Gleichen Zeit hab ich auch Deine Videos zu dem Thema im Dezember 14 war klar- nie wieder!!! Ich habe Gott sei Dank kaum Probleme mit dem Absetzen gehabt. Von den Stimmungsschwankungen kann ich ein Liedchen singen, aber das ist jetzt auch besser geworden! Man fühlt sich einfach besser. Und die Kopfweh während der Regel bleiben auch aus-auch das war eine Nebenwirkung der Pille!
    Ich hoffe, noch mehr Frauen endscheiden sich gegen die Pille! Danke an Dich für Deine Inspiration!

Hinterlasse einen Kommentar